Programm April 2017

Quizshow

Kneipenquiz

Die älteste und größte Kneipenquizreihe in OWL geht mittlerweile im Kaiserkeller ins 7. Jahr. Neben ulkigen Fragen, Musik rückwärts raten, Gerüche raten, Wer bin ich? und und und vielen anderen Quizaufgaben geht es beim Kneipenquiz mit Katze viel mehr um den Spaß und das unnütze Wissen, was man schon immer einmal nicht wissen wollte und welches man am Ende des Abends mit nach Hause nimmt.

Kneipenquiz mit Katze beginnt um 20.00 Uhr, Einlass ist um 19.00 Uhr. Es bietet sich sehr an, gleich zu Anfang da zu sein, dann kann man vor dem Kneipenquiz mit Katze enorm gut hausgemachte Burger, Pizzen o. ä. essen.

Es ist zwingend erforderlich, dass – wenn dein Team mitmachen mag – der Tisch vorher unter Angaben eines Teamnamens und genauer Personenanzahl per Mail angemeldet wird. Das kannst auch gerne direkt im Kaiserkeller direkt machen oder per Telefon unter 05231 25383 (Mi-Sa ab 19 Uhr). Du bekommst eine Mail, wenn das alles geklappt hat.

Der Kaiserkeller hat begrenzte Plätze. Es kann also sein, dass dein Team an der Theke, auf Barhockern, auf Papphockern o. ä. sitzt. Das ist nicht schlimm, da es den Spaß des Quizzes nicht mindert, aber manchmal kann es sogar sein, dass eine/r deines Teams am Tresen steht. Ist zwar selten, kann aber vorkommen. In den meisten Fällen sitzt ihr aber an schnieken Tischen. Katze möchte noch sagen, dass Teamgrößen von größer 8 nicht sinnvoll sind und kleinere Teams die Gewinnchancen erhöhen. Die perfekte und bewährte Zahl ist 5–7, sagt zumindest die 7-jährige Statistik. Davon ab: Eigentlich findet das Quiz immer ersten Samstag im Monat statt. Wenn du bis hierhin gelesen hast, dann bedankt sich Katze. Und wünscht Sonne!

Anmeldung und Infos unter quiz@kaiserkeller-detmold.de oder marc-oliver-schuster@gmx.de

Teilnahmegebühr 5  €


Session

  • Blues

The Detonators

Bluessession mit der Hausband.

Eintritt frei


Konzert

  • Rock

The Name Abides supp. Niki Neun

The Name Abides geben dir alles was sie haben: Kolossalen Kontinental-Britpop mit einer gehörigen Prise Indierock, starke Melodien über krachige Gitarren – ihren Sound der 90er, transportiert ins neue Jahrtausend. Ach ja: Und die Idee, dass man kein abgewichster Rocker oder pink-blumiger Popstern sein muss, um im musikalischen Sinne bedeutend zu sein – zumindest an einem Abend.

Niki Neun: Harmonische Gitarrenwände treffen auf melodiöse, bisweilen funky Basslinien, die von einem unbeirrbar präzisem Schlagzeugspiel zusammengehalten werden. Über allem schweben die Stimmen, die von Vielem handeln und doch meistens das Große und Ganze meinen.

Eintritt 6 € / erm. 4 €


Konzert

  • Rock

Instant Apparello Band Nachholkonzert

Nachholkonzert vom Januar.

Eintritt 10 € / erm. 8 €


Konzert

  • Rock

Live & Dangerous

Live & Dangerous, die Thin Lizzy Tribute Band!


ARNE HÖRSTER – voc, OLLI SCHRÖDER – g/voc, ANDREAS KOCH – g/voc,
MARIO LEVIN-SCHRÖDER – b, JOE PAGE – d

Eintritt 8 € / erm. 6 €


Party

Leider fällt Houseverbot auch im April aus.

kein Houseverbot

Unser Kaiserkeller Haus DJ legt feinste Musik zum Tanzen auf.

Rock, Alternative, Pop, Soul, Funk.

Eintritt frei


Session

  • Soul
  • Funk

Soulsession

Präsentiert von der erfahrenen Hausband und kreativen Gastmusikern erlebt man hier eine Symbiose aus bekannten Klassikern und mitreißender Improvisation.

Eintritt frei


Konzert

  • Soul
  • Blues
  • Rock

The Black Bees

Die Black Bees sind etwas, was man nicht sofort greifen kann, man muss sie erhören. Keine aus der Retorte gesprungene Newcomerband, sondern ernsthafte Künstler, ehrliche Arbeiter, die ihren eigenen Sound kreiert haben. Kraftvoll und laut, tiefgründig, soulig und bezaubernd und dann wieder schmetternd und kantig wie eine in die Jahre gekommene Industriemaschine, mit ordentlich Dampf und Getöse, mit Ecken und Kanten, laut und pur. Ein fertiges Paket, keine Kategorie, nenn es Independent, nenn es Soul, Blues oder Rock, alles richtig, alles falsch, aber all das ist drin in den Black Bees.

Eintritt 8 € / erm. 6 €


Konzert

  • Singer-Songwriter

Leonard Ottolien & Band

Als Singer-Songwriter ist Leonard Ottolien ein musikalischer Beobachter. Aus eigenen, manchmal verrückten Perspektiven beobachtet er Menschen, Augenblicke, Träume, Emotionen. In deutschsprachigen Texten werden sie durch seine facettenreiche Stimme wieder lebendig – laut, bunt, wild oder auch mal charmant leise. Die Musik dazu ist zunächst akustisch und dynamisch. Der Gitarrensound ist nicht nur begleitende Maßnahme sondern prägt durch seine Leersaiten und Open-Tunings den mitreißenden Stil. Mit Band im Rücken steigern sich Leonard Ottoliens Lieder teilweise bis zur Ekstase und verlieren ihre Ehrlichkeit in keinem Moment.

Eintritt 8 € / erm. 6 €


Slam

  • Poetry

Cup der guten Worte

Der Kaiserkeller Poetry Slam.

Eintritt 5 €


Konzert

  • Rockabilly
  • Rock’n’Roll

Mr. Twist

1997 gründete sich die Urzelle der heutigen Formation um den Entertainmentexperten Stefan „Preston“ Klöbzig. Im Auftrag des Rock’n’Rolls wirbelt das dynamische Quartett pausenlos durch Europa und gehört zu den erfolgreichsten und fleißigsten ihrer Zunft. Die vier Tollenträger fegen mit Kontrabass, Drums und Gitarren bewaffnet über die Rampe und kredenzen dem Zuhörer eine fesselnde Live-Show mit furioser Bühnenpower, unbändiger Spiellaune, scharfer Optik und brillantem Sound. Die großen und kleinen Jukebox-Klassiker der 50er-Jahre, musikalische Zwischenstopps bei Tarantino oder Britney Spears, fulminante Showeinlagen und das vielgefeierte eigene Liedgut verleihen dem Twist-Cocktail seinen einzigartigen Geschmack. Mehr als 150 Gigs im Jahr von Skandinavien bis zur Côte d‘Azur sprechen eine eigene Sprache. High Quality R’n’R Entertainment!

Eintritt 10 € / erm. 8 €


Konzert

  • Blues

Greg Copeland

Ursprünglich, authentisch und rauh. Nur so kann man die Musik der beiden Bluesmen Greg Copeland und Martin Messing beschreiben und so gelingt es ihnen, ihre Zuhörer in den tiefen Süden der USA zu versetzen. Die Stimme von Greg Copeland, geboren in Virginia, und die Gitarre, gespielt von Martin Messing – mehr braucht es nicht, um das Publikum zu fesseln und damit jeden Ort in ein Barrelhouse zu verwandeln.

Eintritt 10 € / erm. 8 €